Telematikinfrastruktur (TI)

Es ist soweit: die Telematikinfrastruktur im Gesundheitswesen ist da. Die Bestellformulare finden sie bei unserem Partner Abasoft: Link

Die aktuelle Frist für die Bestellung der TI ist der 31.03.2019 und für die Installation gilt der 30.06.2019 als letztmögliches Datum. Bei Nichteinhaltung droht eine Honorarkürzung um 1%, rückwirkend zum 01.01.2019! Informationen zur Kostenerstattung durch die Kassenärztlichen Vereinigungen finden sie auf der Website der KBV: Finanzierung der TI

Aktuelle Praxisinformation der KBV zur TI: Stand Dezember 2018

In den kommenden Monaten sollen alle Praxen an Deutschlands größtes elektronisches Gesundheitsnetz angeschlossen werden. Hintergrund hierfür ist das E-Health Gesetz. Auf diese Weise sollen Ärzte, Psychotherapeuten, Zahnärzte, Krankenhäuser sowie andere Akteure des Gesundheitswesens schneller und einfacher miteinander kommunizieren sowie medizinische Daten austauschen können. Die Telematikinfrastruktur (kurz "TI") verbindet somit alle Beteiligten des Gesundheitswesen durch ein sicheres Netz. Das dafür notwendige digitale Kommunikationsnetz ist die Telematikinfrastruktur.

Verantwortlich für den Aufbau, Betrieb und die Weiterentwicklung der TI ist die Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte, kurz gematik Gesellschafter der gematik sind der GKV-Spitzenverband, die Kassenärztliche und die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung, die Bundesärztekammer und die Bundeszahnärztekammer, die Deutsche Krankenhausgesellschaft und der Deutsche Apothekerverband.

Im oberen Menü finden Sie unter dem Menüpunkt "TI / E-Health" verschiedene Themenbereiche. Bitte wählen Sie einen Unterpunkt aus um weitere Informationen zu diesem Thema zu erhalten.